Zum Shop

Autor: Prose, Nita

Verlag: Droemer/Knaur

ISBN: 978-3-426-28384-4

Preis: 16.00€

„Mit Omas Weisheiten und Columbos Tricks: Zimmermädchen Molly Gray ermittelt.

Jeden Morgen freut sich die 25-jährige Molly Gray darauf, in ihre frisch gestärkte Uniform zu schlüpfen. Sie liebt ihren Job als Zimmermädchen im altehrwürdigen Regency Grand Hotel und ist erst zufrieden, wenn sie die eleganten Suiten wieder in einen tadellosen Zustand versetzt hat. Doch als Molly den ebenso berüchtigten wie schwerreichen Mr Black tot in seinem zerwühlten Zimmer vorfindet, bringt das nicht nur ihren Sinn für Sauberkeit gehörig durcheinander.

Denn Molly ist nicht wie andere, und ihr etwas eigenartiges Verhalten macht sie prompt zur Hauptverdächtigen. Zum Glück hat Molly die Sinnsprüche ihrer Oma, ein Faible für Inspektor Columbo – und echte Freunde im Hotel, die ihr helfen, die Ordnung wieder herzustellen.“

Ich fand die Geschichte gut erzählt. Molly ist der leicht dümmlich, naive Typ, die in jedem das Gute sieht. Leider baut sie so auf die falschen Menschen im Leben .

Bis zu dem Tag, an dem sie bei Ihrem Job als Zimmermädchen in einer Suite den toten Mr Black findet. Schnell gerät Molly selbst unter Mordverdacht. Sie muss nun lernen Menschen zu vertrauen, die sie bis jetzt nicht kannte. Aufgrund Ihrer autistischen Züge ist Molly ein sonderbarer Mensch und missversteht meist die Situation und gerät so in sonderbare Gegebenheiten.

Das Buch würde ich als echten Lesetipp einstufen!

Allerdings sollte man sich von dem Zusatz im Titel „ermittelt“ nicht zu viel erwarten. (Verena Walscheck)

Wir sind der Meinung:

„Darf ich Ihr Zimmer in den Zustand der absoluten Perfektion versetzen?“

Diese liebenswert verschwurbelte Art zu sprechen, zeichnet dieses ganz besondere Zimmermädchen aus. Man muss diese schüchterne, tapfere, naive und trotzdem kluge junge Frau einfach sofort lieb haben. Nach der Hälfte des Buches habe ich mir bereits eine Fortsetzung gewünscht und nach dem Umschlagen der letzten Seite konnte ich gar nicht fassen, dass diese wunderbare Geschichte schon zu Ende sein sollte. Molly und ihre Freunde sind mir ans Herz gewachsen. Und auch wenn der Untertitel „Ein Zimmermädchen ermittelt“ an der eigentlichen Geschichte etwas vorbeigeht, ist die Spannung, wie die Protagonistin in den Schlamassel rein und wieder raus kommt, grandios.

Meine persönliche Lieblings-Neuerscheinung im Frühjahr 2022 (Claudia Sommermann)

Von Veröffentlicht am Freitag, 18. März 2022